Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ebola | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Linkin Park live in Wien

Die letzten Tickets!

Linkin Park live in Wien

Heilende Kräuter mit AH-Effekt

Küchenklassiker

Heilende Kräuter mit AH-Effekt

Anna Netrebko feierte Verlobung

Mit Tenor Yusif Eyvazov

Anna Netrebko feierte Verlobung

Ice Bucket Challenge unten ohne

James Franco

Ice Bucket Challenge unten ohne

29.09.2012

Unfalldrama im Bgld

2 Kinder bei Frontalcrash schwer verletzt

Unfall auf S31

Beide Unfallautos landeten im Straßengraben (© BFK OBERPULLENDORF/Jacob Schumann/APA)

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der S31 im Mittelburgenland wurden am Samstagnachmittag sechs Personen verletzt. Zwei Kinder erlitten so schwere Verletzungen, dass sie mit Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht wurden.

Der folgenschwere Unfall ereignete sich bei der Ausfahrt Weppersdorf-Kobersdorf (Bezirk Oberpullendorf). Zwei Pkw aus den Bezirken Eisenstadt-Umgebung und Oberpullendorf kollidieren und landeten im Straßengraben. Beide beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Ein etwa drei- bis vierjähriges Kind wurde laut ÖAMTC mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen. Das zweite schwer verletzte Kind brachte Christophorus 3 ins Wiener AKH.

Eine weitere verletzte Person wurde mit dem Notarztwagen ebenfalls nach Wiener Neustadt gebracht, hieß es von der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland. Drei Insassen, die offenbar leichtere Blessuren erlitten hatten, wurden mit Rettungsfahrzeuge ins Krankenhaus nach Eisenstadt transportiert. Feuerwehren aus Weppersdorf, Kobersdorf und Mattersburg waren an Ort und Stelle im Einsatz.

Unfall S31

Beide Autos wurden stark beschädigt (© BFK OBERPULLENDORF /Jacob Schumann (APA))

Einsatzkräfte kamen von Übung
Mehrere Kilometer vom Unglücksort entfernt, hatte am Samstag im Bereich Stoob Süd-Oberpullendorf eine Großübung von Katastrophenhilfsdienst-Einheiten stattgefunden. Rund 330 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Arbeitersamariterbund, der Asfinag und dem Straßendienst sowie eine Rettungshundestaffel waren an der Übung beteiligt.

"Wir waren gerade zur Schlussbesprechung angetreten in Oberpullendorf, wie der Unfall passiert ist", berichtete Schumann. Einsatzkräfte machten sich anschließend von der Übung direkt auf den Weg zur Unfallstelle auf der Schnellstraße.
(© APA/red)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Frontalcrash in Tirol forderte fünf Verletzte

Tragödie für Touristen-Familie

Frontalcrash in Tirol forderte fünf Verletzte

61-jähriger Wanderer stürzte in den Tod

Im nassen Gras ausgerutscht

61-jähriger Wanderer stürzte in den Tod

23-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Unfallserie in Oberösterreich

23-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bus schießt PKW auf Kreuzung ab

Lenker leicht verletzt

Bus schießt PKW auf Kreuzung ab

Insassen überlebten diesen Unfall

Auto komplett zerdrückt

Insassen überlebten diesen Unfall

Notarztwagen krachte bei Einsatzfahrt gegen Baum

Zwei Rettungskräfte verletzt

Notarztwagen krachte bei Einsatzfahrt gegen Baum

Nach Unfalldrama starb nun viertes Crash-Opfer

80-Jähriger erlag Verletzungen

Nach Unfalldrama starb nun viertes Crash-Opfer

Mopedlenker krachte gegen Lkw und starb

18-Jähriger ohne Chance

Mopedlenker krachte gegen Lkw und starb



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...