600 Mann im Einsatz Österreich

So spektakulär probte Feuerwehr den Ernstfall

Feuerwehrleute im Einsatz

Bilder von der großen Feuerwehrübung

Feuerwehrleute im Einsatz

Bilder von der großen Feuerwehrübung

Zwar handelte sich "nur" um eine Übung, für Hunderte Feuerwehrleute war der Samstag dennoch ein mehr als anstrengender Tag! Einsatzkräfte aus der Steiermark, Niederösterreich und Burgenland nahmen am Samstag an einer groß angelegten Übung bei Hartberg teil. Die Floriani-Jünger lösten täuschend echt wirkende Szenarien nach einem angenommenen großflächigen Unwetter.

Feuerwehr übte den Ernstfall

Einsatzübung Bus
Auf der B54 bei Rohrbach wurde ein schweres Busunglück mit mehreren Fahrzeugen angenommen
Großflächige Unwetter im Raum Vorau und Lafnitztal, verbunden mit Hagel, Sturm, Hochwasser und Blitzschlägen wurden als Ausgangspunkt simuliert. Feuerwehren aus dem steirischen Bezirk Hartberg, dem niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen und dem burgenländischen Bezirk Oberwart waren beteiligt.

Die Feuerwehrleute mussten mehrere schwere Aufgaben an grob unterschiedlichen Einsatzorten lösen. Darunter gehörten unter anderem mehrere Brände, ein schwerer Busunfall und ein Eisenbahnunglück. Bereits zeitig in der Früh war die Übung gestartet, erst um 20 Uhr durften die Mitwirkenden in den verdienten Feierabend gehen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel