Kuriose Studie Österreich

Achtung, Männer! Putzen gefährdet Ihre Ehe

Karikatur Haushalt

Er saugt, sie faulenzt - und die Ehe geht den Bach runter

Karikatur Haushalt

Er saugt, sie faulenzt - und die Ehe geht den Bach runter

Diese Studie werden eingefleischte Hausarbeits-Verweigerer ihren Ehefrauen genussvoll unter die Nase reiben: Wissenschafter aus Norwegen haben herausgefunden, dass eine Beziehung länger hält, wenn die Frau den Löwenanteil des Haushaltes übernimmt.

"Je mehr ein Mann zu Hause macht, desto höher ist die Scheidungsrate", lautet die nüchterne Analyse von Studienautor Thomas Hansen, die alle männlichen Staubsauger-Verweigerer jubeln lässt.

Allerdings: Nicht das gemeinsame Putzen und Abwaschen gefährdet die Beziehung - es ist nur Zeichen für eine moderne Einstellung: Paare, in denen der Mann im Haushalt außer dem Kühlschrank nichts anrührt, haben ein traditionelleres Verständnis von Ehe  und stehen einer Scheidung kritischer gegenüber. Die Beziehung hält daher länger.

Halbe-Halbe in der Hausarbeit wird hingegen meist von Paaren praktiziert, in denen die Frau einen gut bezahlten Job hat und sich daher eine Scheidung leisten kann.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel