Unfall auf L6 Österreich

Deutscher "parkt" Tirolerin ein

Ein Deutscher drückte die Einheimische auf der Tuxer Landesstrasse an die Hangstützmauer

Ein Deutscher drückte die Einheimische auf der Tuxer Landesstrasse an die Hangstützmauer

Ein Deutscher drückte die Einheimische auf der Tuxer Landesstrasse an die Hangstützmauer

Ein Deutscher drückte die Einheimische auf der Tuxer Landesstrasse an die Hangstützmauer

So sah es aus, als ein Deutscher am Montag zu Mittag im Tiroler Bezirk Schwaz mit seinem Audi eine Einheimische "abschoss".

Die Zillertalerin war mit ihrem Kleinwagen auf der L6, der Tuxer Landesstraße unterwegs, als der Deutsche ihr entgegenkam.

Im Gemeindegebiet von Finkenberg krachten die beiden aufeinander. Der schwarze "Verlierer" wurde gegen eine Hangstützmauer gedrückt.

Leider kam die Fahrerin nicht unverletzt davon. Dem Deutschen hingegen passierte nichts.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

2 Kommentare
katharina28051984 Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 03.10.2012 22:03

der audi, der eigentlich ein mercedes war hatte keine schuld.völliger schwachsinn der artikel.

chicco77 Veteran (194)

Antworten Link Melden 0 am 02.10.2012 11:18

... dass der audi und auch die trümmer offenbar in der spur vom audi liegen. auf den ersten blick hätte ich gesagt, die fahrerin des kleinwagens hat die falsche spur erwischt.

Mehr Kommentare anzeigen
Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel