Mit 15 Fahrgästen Österreich

Lenker wird ohnmächtig, Bus kracht gegen Mauer

Lenker wird ohnmächtig, Bus kracht gegen Mauer

Der Bus prallte führerlos gegen die Mauer, den Fahrgästen geht es gut (© FF Eisenerz)

Der Bus prallte führerlos gegen die Mauer, den Fahrgästen geht es gut
Der Bus prallte führerlos gegen die Mauer, den Fahrgästen geht es gut
Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall mit einem Linienbus der ÖBB in Eisenerz (Bezirk Leoben): Nachdem der Lenker plötzlich das Bewusstsein verloren hatte, prallte der mit 15 Fahrgästen besetzte Bus gegen eine Betonmauer. Verletzt wurde niemand.

Der Zwischenfall ereignete sich im Bereich des Busbahnhofes Eisenerz. Der Linienbus fuhr plangemäß Richtung Präbichl ab, als der Lenker - wie er später angab - mit dem Knie gegen das Armaturenbrett stieß, einen heftigen Schmerz verspürte und kurzzeitig das Bewusstsein verlor.

Nach etwa 400 Meter geriet das führerlose Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen eine Betonmauer und kam schließlich an der Böschung zum Stillstand. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der Buslenker wurde im LKH Leoben-Eisenerz untersucht und nach ambulanter Behandlung entlassen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)