Ostautobahn war gesperrt Österreich

Auto brannte auf A4 nach Unfall aus

Brand A4

Schwerer Unfall auf der A4. Leserreporter Christina Kirisits fotografierte das brennende Auto.

Brand A4

Schwerer Unfall auf der A4. Leserreporter Christina Kirisits fotografierte das brennende Auto.

Auf der Ostautobahn A4 im Bezirk Neusiedl am See ist in der Nacht auf Samstag ein Auto ausgebrannt. Nachdem der Lenker den Wagen am Pannenstreifen in Fahrtrichtung Wien angehalten hatte, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Als Polizei und die Feuerwehr Parndorf eintrafen stand der Pkw bereits in Vollbrand. Verletzt wurde niemand, die Insassen brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. "Heute"-Leserreporterin Christina Kirisits hielt den Unfall mit ihrem Handy fest.

Die Feuerwehr löschte den Brand mit Schaummittel, am Wagen entstand Totalschaden. Die A4 war während der Aufräumarbeiten im Brandbereich gesperrt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel