Staatsbürgerschaft inseriert Österreich

Scheichs kaufen sich für 3 Mio. Euro Austro-Pass

Erfolgsmensch

"Austria? Gefällt mir!", sagt der Scheich.

Erfolgsmensch

"Austria? Gefällt mir!", sagt der Scheich.

Die österreichische Bevölkerung könnte bald ordentlich steigen – und viele Neo-Bürger in langen Scheichgewändern umherlaufen. Ein (Alp)traum aus 1001 Nacht? Nein, am Golf wird gerade unsere schöne Staatsbürgerschaft zum Kauf angeboten!

Die aberwitzige Story: In Ländern wie den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) wird Geschäftsleuten und betuchten Bürgern ein zweiter Pass aus Österreich, Großbritannien oder Belgien ("Invest in a second passport") wie ein Schuh-Kauf angepriesen. "Allah-hand": Im Stile einer Speisekarte werden in arabischen Zeitungen (z.B. in den "Gulf News") Preise und Bedingungen für eine zweite Staatsbürgerschaft veröffentlicht – den österreichischen Pass gibt‘s da schon ab wohlfeilen drei Millionen Euro.

Und die Vorteile? "Sie können Zeit an der Grenze sparen und bürokratischen Ärger vermeiden, sich eine zweite, krisensichere Heimat für ihre Familie in einem Urlaubsparadies schaffen. Und sie können sogar Geschäfte machen – mit einem EU-Pass haben sie Zugang zu 100 Ländern", erklärt Balakrishnan Prabhu. Der Mann kennt sich aus: Er ist Chef der Firma "Best Citizenships", die bereits Tausende Pässe verkauft hat.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel