Feuerwehr-Einsatz Österreich

Haus in Graz stand in Flammen

Haus in Graz stand in Flammen

Ein großes Grazer Feuer hatte die Feuerwehr rasch unter Kontrolle. (© BF Graz)

Brand Feuer Graz
Ein großes Grazer Feuer hatte die Feuerwehr rasch unter Kontrolle.
Ein spektakulär aussehender Brand ist Sonntagabend im westlichen Grazer Stadtbezirk Eggenberg ausgebrochen. Ein Holzanbau an einem dreistöckigen Mehrparteienhaus stand in Flammen. Da der Feuerschein in der Abenddämmerung weithin sichtbar war, meldeten etliche Anrufer das Feuer bei der Berufsfeuerwehr, die den Brand rasch unter Kontrolle brachte.

Der Holzanbau bei dem Haus am Eggenberger Gürtel soll laut Feuerwehr vorwiegend von Obdachlosen als "Aufenthaltsbereich" genutzt worden sein. Warum das Feuer ausgebrochen war, konnte vorerst nicht gesagt werden.

Laut Einsatzleiter Karlheinz Graßberger sei das "direkt angebaute Wohnhaus und dessen Dachstuhl sowie in unmittelbarer Nähe geparkten Pkw durch die Flammen massiv gefährdet" gewesen.

Der Brand wurde von 21 Mann der Berufsfeuerwehr mit fünf Einsatzfahrzeugen 20 Minuten nach dem ersten Notruf gelöscht.

Abschließend wurden noch Nachlösch- und Sicherungsarbeiten sowie die Kontrolle der Fassade und des Dachstuhles durchgeführt. Über die Höhe des Sachschadens war vorerst nichts bekannt.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Österreich

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)