Zwei Personen verletzt Österreich

Probescheinbesitzer rast in Fußgänger-Gruppe

Probescheinbesitzer rast in Fußgänger-Gruppe

Der Fahrer dürfte die Gruppe übersehen haben und erfasste sie (© ZOOM-TIROL)

Der Fahrer dürfte die Gruppe übersehen haben und erfasste sie
Der Fahrer dürfte die Gruppe übersehen haben und erfasste sie
Eine Fußgängergruppe hat ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer am Samstag in den frühen Morgenstunden bei Kundl im Tiroler Bezirk Kufstein erfasst. Zwei Personen wurden laut Polizei verletzt. Ein Alkotest bei dem Unglückslenker verlief negativ.

Der aus dem Bezirk Kitzbühel stammende Autofahrer war in einem Baustellenbereich unterwegs, als die vierköpfige Gruppe aus einem Taxi stieg und versuchte, die Bundesstraße zu überqueren. Der 17-Jährige dürfte die Fußgänger zu spät bemerkt haben.

Durch die Wucht des Aufpralls blieben ein 36-Jähriger und eine 48-Jährige - beide aus dem Bezirk Kufstein - auf der Fahrbahn liegen. Sie mussten ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert und stationär aufgenommen werden. Der 17-Jährige kam ohne Verletzungen davon. Der Pkw wurde erheblich beschädigt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)