Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

So feiern unsere Promis Ostern

Nesterln, Hasen und Eier

So feiern unsere Promis Ostern

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

Rollender Palast schwimmt

Amphibien-Wohnmobil

Rollender Palast schwimmt

29.08.2009

Flick-Sargraub: Causa ad acta gelegt

Die Klagenfurter Staatsanwaltschaft hat im Fall des gestohlenen Sarges des Multimilliardärs Friedrich Karl Flick die Ermittlungen abgebrochen.

Wie der Kurier berichtet, schließt die Staatsanwaltschaft den Akt zum Diebstahl des 2006 verstorbenen Friedrich Karl Flick, dessen Sarg samt der sterblichen Überreste im Jahr 2008 gestohlen wurde. "Weil es bisher keinen Täter gibt, wurden die Ermittlungen vorläufig abgebrochen", erklärte der Staatsanwalt.

Nadel im Heuhaufen
"Erst wenn die Polizei neue Beweismittel oder Erkenntnisse erbringt, wird der Akt wieder geöffnet. So lange bleibt er in der Schublade", wird der Staatsanwalt zitiert. Für die Polizei gibt es nach wie vor keine Anhaltspunkte. "Wir suchen praktisch die Stecknadel im Heuhaufen. Wenn wir Glück haben, finden wir sie. Die Aussichten, dass sich in dieser Causa was tut, sind minimal", erklärt Herbert Rogl vom Landeskriminalamt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Justiz bittet Regierung um mehr Unabhängigkeit

Weisungsrecht und Personalfragen

Justiz bittet Regierung um mehr Unabhängigkeit

Künstlergruppe lädt zu Sex im Sarg

Erotik und Platzangst

Künstlergruppe lädt zu Sex im Sarg

Seit 19 Jahren jagt sie Berlusconi

Sieg für die "Rote Ilda"

Seit 19 Jahren jagt sie Berlusconi

Obama entschuldigt sich nach Sexismus-Vorwurf

"Best aussehendste Anwältin"

Obama entschuldigt sich nach Sexismus-Vorwurf

Auch Kurt Scheuch soll angeklagt werden

Richter als "Kröte" bezeichnet

Auch Kurt Scheuch soll angeklagt werden

Staatsanwalt ermittelt wegen Prinz Johan Friso

Fahrlässige Körperverletzung

Staatsanwalt ermittelt wegen Prinz Johan Friso

5 Jahre Haft für Berlusconi gefordert

Korruption, Amtsmissbrauch

5 Jahre Haft für Berlusconi gefordert

Kopfschuss von Anwalt vor Journalisten

Bespitzelungs-Vorwürfe

Kopfschuss von Anwalt vor Journalisten


1 Kommentar von unseren Lesern

0

unbekannt (11)
29.08.2009 12:32

flick
warum soll man den suchen sind schon bei den ameisen


TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


BundesländerVideoHeute