Bundesländer

Herzloser Sohn sperrt kranke Mutter (83) ins Auto

Passanten entdecken die reglose Seniorin, schlagen Alarm - Rettung in letzter Sekunde! Um 10 Uhr brechen der Sohn und seine Freundin in Finkenberg (Tirol) zu einer Wanderung auf. Die Mutter, die an Alzheimer leidet und stark gehbehindert ist, lässt das Paar im Auto zurück. Heck- und Windschutzscheibe sind zwar mit Sonnenschutzmatten abgedunkelt, die Temperatur im Innenraum steigt aber von Minute zu Minute, erreicht knapp 60 Grad.

Um 11.30 Uhr entdecken Einheimische die Frau, die nicht mehr auf Klopfzeichen reagiert. Stark dehydriert wird sie ins Spital gebracht. Ihr Sohn wird wegen Vernachlässigung einer wehrlosen Person angezeigt, ihm drohen bis zu 3 Jahre Haft.

Andreas Huber


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Weitere Interessante Artikel