Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

29.04.2010

Zugunfall im Salzburger Pongau fordert 18 Verletzte

Im Salzburger Pongau nahe St. Johann stieß heute eine S-Bahn-Garnitur mit einem Schienenbaufahrzeug zusammen. Nach Angaben des Roten Kreuzes wurde dabei eine Person schwer, 17 weitere leicht verletzt.

Der Zusammenstoß hat sich um 14:44 Uhr zwischen Mitterberghütten und St. Johann ereignet. Das Schienenbaufahrzeug soll laut ÖBB-Sprecher Johannes Gfrerer genau in dem Moment, als der Zug vorbei fuhr, seinen Schwenkkran ausgefahren und die S-Bahn aufgeschlitzt haben. Die Oberleitung blieb unbeschädigt.


Frau erlitt Kopfverletzungen
Bei diesem Unfall erlitt eine junge Frau schwere Kopfverletzungen - sie wurde mit dem Hubschrauber ins UKH Schwarzach geflogen. 17 weitere Passagiere wurden leicht verletzt, die meisten von ihnen erlitten Schürfwunden. Zahlreiche Reisende standen nach dem Unfall unter Schock. Sie wurden in Schwarzach von einem Kriseninterventionsteam betreut.


Wie es zu der Kollission kommen konnte, ist noch völlig unklar. Die Westbahnstrecke musste im Bereich des Unfalls bis auf weiteres gesperrt werden.




News für Heute?


Ort des Artikels


Verwandte Artikel

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Fahrgast schwer verletzt

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Mutproben endeten fast tödlich

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

ÖBB ziehen Klage gegen Huber in Erwägung

Volle Kooperation versprochen

ÖBB ziehen Klage gegen Huber in Erwägung



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


BundesländerVideoHeute