Niederösterreich

Automaten-Knacker der "Mafia" in Haft!

30 Sekunden – länger brauchten Mamuka K. (27), Tedo S. (25) und Surab B. (21) nie für ihre Einbrüche.

Recht rentabel war das Aufknacken der Fahrkartenautomaten nicht: Neun Coups brachten 4671 Euro Beute. Zum Vergleich: Der angerichtete Sachschaden machte 38.855 Euro aus. Im Oktober 2009 tappten die drei Soldaten der georgischen „Mafia“ auf dem Bahnhof in Stockerau dann in die Falle: Das Areal wurde wegen mehrererAutomaten-Einbrüche in der Region überwacht.

Als die Bande Alarm auslöste, war sofort eine Streife zur Stelle – Festnahme! Die Polizei machte den Fall erst jetzt, nach der Verurteilung des Trios (Haftstrafen), publik.

Jürgen Streihammer


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)