Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

Brangelina: Stationen ihrer Liebe

Hochzeit nach 10 Jahren

Brangelina: Stationen ihrer Liebe

Wolf Haas "Brennerova"

Der neue Brenner

Wolf Haas "Brennerova"

Schokolade wird knapp

Nachschubprobleme

Schokolade wird knapp

27.04.2010

Donau: Leiche aus versunkenem Auto geborgen

Einen erschreckenden Fund machten heute Vormittag Einsatzkräfte der Cobra und Feuerwehr bei Ybbs im Bezirk Melk: Bei der Bergung eines Autowracks aus der Donau entdeckten sie im Inneren des versunkenen Pkw eine Leiche.

Die Identität der Leiche ist nach derzeitigem Ermittlungsstand noch unklar. Bisher steht nur fest, dass der geborgene BMW einem Mann gehört, der seit dem 7. März 2007 als vermisst gemeldet ist. Ob es sich bei dem Toten im Wagen um die abgängige Person handelt, soll laut Polizei eine Obduktion klären.

Leiche zufällig gefunden
Das Auto war laut Polizei und Feuerwehr zufällig entdeckt worden, als ein Schiff den Anker lichtete. Der Wagen hatte sich dabei verfangen. Zur Bergung wurden unter anderem der 70-Tonnen-Kran der Feuerwehr Amstetten angefordert. Auch sieben Taucher der Cobra standen im Einsatz. Sie waren nach Angaben des Einsatzkommandos auf der Anreise zu einem Ausbildungstag nahe Ybbs, als sie von dem Fund in der Donau informiert wurden.

News für Heute?


Ort des Artikels


Verwandte Artikel

Schiffsanlegestelle in der Wachau versunken

Bergung mit 200-Tonnen-Kran

Schiffsanlegestelle in der Wachau versunken

Förderband in Maschinenhalle fing Feuer

Feuerwehr brauchte Atemschutz

Förderband in Maschinenhalle fing Feuer

Unwetter halten Raum Melk in Atem

Erste Überschwemmungen

Unwetter halten Raum Melk in Atem

Trio überfiel Tankstelle in Ybbs

Mitten in der Nacht

Trio überfiel Tankstelle in Ybbs

Seriendieb verübte mindestens 75 Delikte

Mann war nicht zu stoppen

Seriendieb verübte mindestens 75 Delikte



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...