Niederösterreich

Donau: Leiche aus versunkenem Auto geborgen

Die Identität der Leiche ist nach derzeitigem Ermittlungsstand noch unklar. Bisher steht nur fest, dass der geborgene BMW einem Mann gehört, der seit dem 7. März 2007 als vermisst gemeldet ist. Ob es sich bei dem Toten im Wagen um die abgängige Person handelt, soll laut Polizei eine Obduktion klären.

Leiche zufällig gefunden
Das Auto war laut Polizei und Feuerwehr zufällig entdeckt worden, als ein Schiff den Anker lichtete. Der Wagen hatte sich dabei verfangen. Zur Bergung wurden unter anderem der 70-Tonnen-Kran der Feuerwehr Amstetten angefordert. Auch sieben Taucher der Cobra standen im Einsatz. Sie waren nach Angaben des Einsatzkommandos auf der Anreise zu einem Ausbildungstag nahe Ybbs, als sie von dem Fund in der Donau informiert wurden.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Niederösterreich

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)