Wegen Strafe Niederösterreich

Wut-Opa (83) zerkratzt einen Polizeiwagen

Autoschlüssel Schlüssel

Mit einem Schlüssel zerkratzte der Rentner das Polizeiauto

Autoschlüssel Schlüssel

Mit einem Schlüssel zerkratzte der Rentner das Polizeiauto

Josef B. (83) zittert vor Ärger: "Was glauben diese Polizisten eigentlich?" 55 Euro wegen Falschparkens und Ignorieren eines Fahrverbotes! "Na wartet", denkt sich der Wut-Rentner und schreitet zur Tat: Mit einem Schlüssel zerkratzt er den Polizeiwagen seiner "Peiniger" und wird auf frischer Tat ertappt. Schaden: rund 7000 Euro.

Alter schützt vor Torheit nicht und schon gar nicht vor blinder Wut: Weil Josef B. in Horn zu einer Geldstrafe von 55 Euro verdonnert wird, rastet der Pensionist aus und zerkratzt einen Polizeiwagen. Die Vorgeschichte: Josef B. fuhr in Horn während der Waldviertel-Rallye trotz Fahrverbotes auf einen Parkplatz. Noch dazu war der Stehplatz im Halte- und Parkverbot.

"Das macht in Summe 55 Euro§, so der einschreitende Beamte. Der 83-jährige Verkehrsrowdy stritt mit der Polizei heftig und schmiss den Beamten verächtlich das Geld vor die Füße: §Da habt's!"
 
Drei Stunden später kommt ein Zuschauer zu den Polizisten: "Schnell, da zerkratzt jemand euer Auto." Die Beamten laufen zu ihrem Wagen und sehen einen alten Bekannten: Josef B.! Der Pensionist schäumte immer noch vor Wut - Anzeige wegen schwerer Sachbeschädigung.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel