Nach Unfall Niederösterreich

Hubschraubereinsatz legt S1 lahm

Hubschraubereinsatz legt S1 lahm

Die Feuerwehr barg den Verletzten (© ÖAMTC)

Unfall auf S1
Das Fahrzeug wurde schwer demoliert
Ein Auto ist am Montagnachmittag auf der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) verunfallt. Durch den Rettungseinsatz musste die S1 gesperrt werden.

Nach Rannersdorf war auf Höhe einer Raststation in Fahrtrichtung Vösendorf ein Wagen von der Fahrbahn abgekommen und in weiterer Folge hinter der Leitschiene gegen den Steher eines Überkopfwegweisers geprallt.

Unfall auf S1
Die Feuerwehr barg den Verletzten
Der schwerverletzte Lenker wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins UKH-Meidling geflogen.

Die S1 war im Unfallbereich Richtung Vösendorf vorübergehend gesperrt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Niederösterreich

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)