Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

30.11.2011

Horror-Haus in Amstetten

Firma will aus Fritzl-Haus Wohnungen machen

Das Haus von Josef Fritzl in Amstetten im Jahr 2008

Das Haus von Josef Fritzl in Amstetten im Jahr 2008 (© Deak Marcus E . (www.picturedesk.com))

Josef Fritzls Haus, in dem er seine Tochter 24 Jahre lang gefangen hielt, hat jetzt das Interesse einer Firma geweckt, die das Gebäude kaufen und umbauen will. Ob der Besitzerwechsel wirklich zustande kommt hängt davon ab, ob der Keller, wie von der Familie gewünscht, mit Beton aufgefüllt wird.

Seit drei Jahren wird immer wieder spekuliert, was mit dem Horror-Haus in Amstetten passieren soll. Der jüngste Wunsch der Familie sah vor, dass der Keller mit Beton aufgefüllt wird. Das soll auch ab Februar geschehen, wie Masseverwalter Walter Anzböck am Mittwoch bei einer Presseknferenz erklärte. Erst danach darf das Haus veräußert werden. Anzböck: "Läuft alles nach Plan, wird niemand mehr je diesen Keller betreten können."
Masseverwalter Walter Anzböck

Masseverwalter Walter Anzböck (© Joachim Lielacher)


Anzböck gab am Mittwoch außerdem bekannt, dass es einen möglichen Käufer gebe. Ein Bauträger interessiere sich mit einem "guten Angebot" für die Horror-Hütte. Er will das Gebäude komplett umbauen und in mehrere Wohnungen aufteilen. Das würde auch dem Wunsch der Familie entsprechen. Demnach dürfen die Außenteile nicht mehr an das Ursprungshaus erinnern. Plan B wäre der komplette Abbruch des Gebäudes.

Am Mittwoch untersuchte die Baubehörde, ob eine Gefahr für die Statik der umliegenden Häuser besteht, sollte man den Keller des Fritzl-Hauses zubetonieren.


News für Heute?


Verwandte Artikel

A1: Auto ging in Flammen auf

Brennender Renault

A1: Auto ging in Flammen auf

Feuer auf Zirkusareal neben Tankstelle

1 Verletzer in Amstetten

Feuer auf Zirkusareal neben Tankstelle

Sohn tötete schlafenden Vater

"Er war der Teufel"

Sohn tötete schlafenden Vater

Tierpark steht kurz vor dem Aus

Ungünstiges Wetter

Tierpark steht kurz vor dem Aus

Unfallserie auf A1, Helfer kamen nicht durch

Lkw blockierten Rettungsgasse

Unfallserie auf A1, Helfer kamen nicht durch

Auto-Absturz forderte vier Tote

150 Meter tief gefallen

Auto-Absturz forderte vier Tote

Riesenspinnen schocken Fallschirmspringer

Internationale Attraktion

Riesenspinnen schocken Fallschirmspringer


2 Kommentare von unseren Lesern

0

rehse (312)
01.12.2011 17:53

Fritzl-Haus
Da bin ich aber gespannt, wer in ein solches Haus einziehen möchte!!

0

Kanonenrohr (113)
30.11.2011 17:45

Warum nicht eine
Sexschule der Hirnbeschränkten Bananenhalter.



TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A1 West Autobahn: St. Pölten Richtung Wien

A21 Wiener Außenring Autobahn: Vösendorf Richtung Steinhäusl

B17 Wiener Neustädter Straße: Wiener Neustadt - Gloggnitz

S1 Zubringer Leopoldsdorf: Leopoldsdorf Richtung Rustenfeld

L85 St. Valentin - Weistrach

powered by ÖAMTC Verkehrsservice