Keine Verletzten Niederösterreich

Feuerwehr löscht weihnachtlichen Brand

Brand in der Schloßmühlgasse in Wr. Neudorf

Rauch dringt aus dem Haus in der Schloßmühlgasse, die Feuerwehr stand mit 35 Mann im Einsatz

Brand in der Schloßmühlgasse in Wr. Neudorf

Rauch dringt aus dem Haus in der Schloßmühlgasse, die Feuerwehr stand mit 35 Mann im Einsatz

Ein weihnachtlicher Zimmerbrand hat am Samstag in der Früh die Feuerwehr in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) beschäftigt. 35 Mann standen in der Schloßmühlgasse im Einsatz, berichtete das Bezirkskommando. Die Flammen wurden rasch gelöscht.

Brand in der Schloßmühlgasse in Wr. Neudorf

Das Innere des Gebäudes wurde vom Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen

Eine aufmerksame Nachbarin hatte gegen 8.40 Uhr die örtliche Feuerwehr verständigt, die eben in Vorbereitung auf die Kinderaktion "Warten auf's Christkind" war. Der Brand wurde in der Folge in der Küche einer Wohnung lokalisiert. Der Esstisch sowie einige Sessel standen in Flammen.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
Kanonenrohr Veteran (113)

Antworten Link Melden 0 am 26.12.2011 12:15

aber es gibt immer einen guten Anlass, die Versicherung zu diesen Zweck zu benutzen!.
Nun hat der Versicherungsverband für auch diese Statute aus der Klausel genommen, es sei den der Kunde ist gebildet und weiss was das Gleingedruckte ab mit sich verbirgt.

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel