Natascha Kampusch Niederösterreich

"Ich muss nicht alles erzählen"

Natascha Kampusch im Gespräch mit "Thema"-Moderator Christoph Feurstein

Natascha Kampusch im Gespräch mit "Thema"-Moderator Christoph Feurstein: "Es war mir immer wichtig, auch nicht zu weinen, um Mitleid zu heischen"

Natascha Kampusch im Gespräch mit "Thema"-Moderator Christoph Feurstein

Natascha Kampusch im Gespräch mit "Thema"-Moderator Christoph Feurstein: "Es war mir immer wichtig, auch nicht zu weinen, um Mitleid zu heischen"

Die Gerüchte wollen nicht enden: Gab es Mittäter im Fall Natascha Kampusch? Wurde sie in Gefangenschaft geschwängert? Und schützt sie Beteiligte? Kampusch hat dazu erneut Stellung genommen: "Ich würde nie verhindern, dass solche Verbrecher zur Rechenschaft gezogen werden", sagte sie in der Sendung "Thema". Trotzdem glauben die meisten, dass in dem Fall noch einiges vertuscht wird. Plus: Das gesamte Interview zum Nachlesen.

"Alle wissen, was mir passiert ist, dass ich achteinhalb Jahre gefangen war. Ich hab gesagt, was ich sagen konnte, was ich wusste" - Natascha Kampusch hat Montagabend einen weiteren Versuch unternommen, sich zu erklären und Gerüchte zu entkräften.

Die mittlerweile 24-Jährige kommt nicht zur Ruhe. Ein Geheimausschuss des Parlaments hatte sich des Entführungsfalls angenommen. "Aus meiner Sicht ist eine Einzeltätertheorie nur schwer aufrechtzuerhalten", sagte der Vorsitzende der Gruppe, Werner Amon, Spiegel Online.

"Hatte manchmal Angst vor Mittätern"
Kampusch bestritt im Interview die Aussage des ÖVP-Politikers. "(...) ich hatte natürlich manchmal Angst, dass es vielleicht wirklich so sein könnte, und dass auf einmal, wenn ich höre, dass da etwas geöffnet wird und ich sehe, dass da eine andere Person vor mir steht, aber das war Gott sei Dank nie so", sagte Kampusch dazu "Thema"-Moderator Christph Feurstein.

Keine Beziehung zu Priklopil
Auch eine mögliche Liebesbeziehung zu ihrem Entführer Wolfgang Priklopil stellt Kampusch als "völlig absurd" in Abrede: "Es ist einfach demütigend und beleidigend für mich."

Die Frage, ob sie in ihrer Gefangenschaft je schwanger geworden sei, beantwortete sie mit einem deutlichen "Nein".

Blättern Sie weiter und lesen Sie das gesamte Interview im Wortlaut
Ted wird geladen, bitte warten...
Seite 1 von 13 1 2 3 .... 12 13


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel