Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Die irrsten Dating-Shows

Nackte, Tiere & Co.

Die irrsten Dating-Shows

Überall Penisse: Das skurrilste Museum

Tier-Exponate auf Island

Überall Penisse: Das skurrilste Museum

"Fifty Shades of Grey"

Der erste Trailer ist da!

"Fifty Shades of Grey"

06.03.2012

Niederösterreicher angezeigt

17 "falsche" Notrufe lösen WEGA-Einsatz aus

WEGA-Einsatz bei älterer Dame

So sieht der Heute-Karikaturist den Vorfall (© Anton Jelio Sefanov)

Insgesamt 17 Mal binnen fünf Tagen rief ein 43-jähriger Niederösterreicher in der Notrufzentrale der Rettung an und narrte damit die Einsatzkräfte. Höhepunkt: Am Montag löste der Mann mit einem Anruf sogar einen Einsatz der Spezialeinheit WEGA in Wien aus.

Er habe mehrere Schüsse in einer Wohnung in der Schlossgasse in Wien-Margareten gehört, erklärte der 43-Jährige am Montag gegen 14.00 Uhr bei seinem vorerst letzten Notruf. Daraufhin rückten mehrere Polizeieinheiten zum Mehrparteienhaus im fünften Bezirk aus.

WEGA weckt ältere Frau
Die WEGA öffnete schließlich gewaltsam die Wohnungstüre und traf auf eine schlaftrunkene ältere Frau, berichtet die Exekutive. In welchem Zusammenhang der Niederösterreicher mit der Wienerin steht, war vorerst unklar. Der Mann wurde angezeigt.

News für Heute?


Ort des Artikels


Verwandte Artikel

Benzin-Flaschen: Zeuge verhinderte Brandanschlag

Molotowcocktail nach Familienstreit

Benzin-Flaschen: Zeuge verhinderte Brandanschlag

Quartett nach U4-Raub aus Haft entlassen

Haftbeschwerde erfolgreich

Quartett nach U4-Raub aus Haft entlassen

Wegen Hundekot zückte Nachbar ein Messer

Anzeige für 25-Jährigen

Wegen Hundekot zückte Nachbar ein Messer

Massenmord in Margareten

Slash Filmfestival

Massenmord in Margareten

Burritos vom Gorilla

Fahrbare Küche

Burritos vom Gorilla

Polizei im Einsatz: U4 teilweise gesperrt!

Verdächtiger flüchtet in Tunnel

Polizei im Einsatz: U4 teilweise gesperrt!

Verwirrte Frau spazierte auf A22

Tunnel wurde gesperrt

Verwirrte Frau spazierte auf A22

2.000 Euro Kopfgeld auf Bankräuber

Polizei bittet um Hinweise

2.000 Euro Kopfgeld auf Bankräuber

Überfall auf Videothek und Drogerie

In zwei Wiener Bezirken

Überfall auf Videothek und Drogerie

Brutaler Räuber schlug in Wien zig Mal zu

Geld, Handys, Kreditkarten gestohlen

Brutaler Räuber schlug in Wien zig Mal zu




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

Stadtgebiet Hagenbrunn, L12 Korneuburg - Reyersdorf

B119 Greiner Straße: Grein - Groß Gerungs

B124 Königswiesener Straße: Merzenstein - Unterweitersdorf

B20 Mariazeller Straße: Mariazell - St. Pölten

B3 Donau Straße: Krems an der Donau Richtung Linz

powered by ÖAMTC Verkehrsservice