In Bergnot Niederösterreich

Wanderer nach 24 Stunden von Rax gerettet

Erleichterung bei den Wanderern nach erfolgreichem Abstieg

Rax-Wanderer gerettet

Erleichterung bei den Wanderern nach erfolgreichem Abstieg
Die fünf am Montag auf der Rax in Bergnot geratenen Wanderer konnten am Dienstag nach 24 Stunden ins Tal absteigen.

Die Männer, die den gestrigen Tag und die Nacht über im Winterraum des Habsburghauses auf 1.785 Metern Seehöhe verbrachten, wurden dabei von Mitgliedern der Bergrettung Reichenau a.d. Rax begleitet, die in der Früh zu den Wanderern aufgestiegen waren.

Die unverletzten Männer aus Tschechien waren aufgrund des Wetters - Sturmböen bis 140 km/h, Nebel und praktisch null Sicht - auf dem Berg festgesessen. Da eine Bergung am Montag nicht sinnvoll war und die Wanderer einheizen konnten sowie genügend Verpflegung bei sich hatten, wurde der Abstieg verschoben.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)