Täter festgenommen Niederösterreich

Junge Frauen in Zug mit Mord gedroht

Die Täter bedrohten und attackierten die Frauen im Zug

Die Täter bedrohten und attackierten die Frauen im Zug

In einem Zug im Weinviertel sind am Mittwochnachmittag vier Frauen im Alter von 17 bis 20 von drei Männern verbal und tätlich attackiert worden.

Eine 19-Jährige erlitt nach Angaben der Sicherheitsdirektion leichte Verletzungen. Die Beschuldigten, drei Männer im Alter von 18 bis 20 aus Serbien und dem Kosovo, wurden festgenommen, zwei von ihnen in der Folge in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Die jungen Frauen waren gegen 14.00 Uhr von Breitensee in Richtung Wien unterwegs, als einige Stationen später die drei Männer zustiegen. Das Trio soll zwei der weiblichen Fahrgäste zunächst verbal attackiert haben. Im Anschluss sollen die Täter einer 19-Jährigen Faustschläge versetzt, das Opfer zu Boden gestoßen, mit den Füßen getreten und es dabei leicht verletzt haben.

Den Beschuldigten wird auch zur Last gelegt, die Frauen mit dem Umbringen bedroht zu haben, so die Sicherheitsdirektion. Via Notruf verständigte Beamte der Polizeiinspektion Leopoldsdorf im Marchfeld nahmen die Verdächtigen fest.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel