Lottogewinn und Beute einkassiert Niederösterreich

Waldviertler Posträuber stellte sich der Polizei

Die 8,60 Euro Gewinn dürften dem Mann nicht genug gewesen sein

Die 8,60 Euro Gewinn dürften dem Mann nicht genug gewesen sein

Der Überfall auf das Postamt in der Waldviertler Gemeinde Sigmundsherberg (Bezirk Horn) vom Donnerstagvormittag ist rasch geklärt worden. Der Verdächtige habe sich am Freitag gestellt, hieß es auf Anfrage beim Landeskriminalamt NÖ. Der 57-Jährige wurde zur Einvernahme nach St. Pölten gebracht.

Der Mann aus dem Bezirk Horn hatte bei dem Überfall am Donnerstag kurz nach 10.00 Uhr (richtig) Bargeld erbeutet und dann das Weite gesucht. Direkt vor der Tat löste er noch seinen Lottoschein, der ihm 8,60 Euro einbrachte, bei der Kassiererin ein. Er wurde im Zuge der Ermittlungen als Verdächtiger ausgeforscht. Die Polizei veröffentlichte in der Folge ein Lichtbild des Waldviertlers.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel