Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

27.06.2012

Fahndungsfoto veröffentlicht

Dieser "Feschling" belästigte Frauen sexuell

Phantombild Baden

Wer kennt diesen Mann? (© SID NÖ)

In Baden bei Wien ist es in den vergangenen Wochen immer wieder zu sexuellen Belästigungen gekommen. Die Polizei hat jetzt ein Phantombild anfertigen lassen und fahndet nach einem etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann und bittet um sachdienliche Hinweise.

Laut der Stadtpolizei Baden wurde zuletzt am 21. Juni eine Frau in der Gutenbrunnerstraße sexuell belästigt. Der Unbekannte soll sie gegen 23.15 Uhr auf einem Gehsteig unsittlich berührt haben und dann davongelaufen sein. Der Verdächtige ist laut Polizei etwa 180 Zentimeter groß, 40 bis 50 Jahre alt und mittlerer Statur. Er trägt kurzes, gepflegtes, schwarzes Haar und soll nur gebrochen Deutsch sprechen.

Zwei weitere Vorfälle in Baden
In den vergangenen Wochen kam es im Badener Stadtgebiet zu insgesamt drei derartigen Fällen, auch im Kurpark und in der Weilburgstraße.

Dass es sich dabei um denselben Täter handelt, darüber ist sich Leopold Habres von der Polizei Baden sicher: „Der Mann geht immer gleich vor, berührt seine Opfer unsittlich und läuft dann davon!“ Nach ihm wird jetzt gefahndet.

Hinweise werden an die Stadtpolizei Baden unter der Telefonnummer 02252/400-435 erbeten.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Sex-Unhold wollte sich an Autostopperin vergehen

Phantombild: Wer kennt Täter?

Sex-Unhold wollte sich an Autostopperin vergehen

Sex-Phantom "Sergei" geht in Salzburg um

Polizei fahndet nach Täter

Sex-Phantom "Sergei" geht in Salzburg um

Miss NÖ will gar nicht Miss Austria werden!

Wer ist Österreichs Schönste?

Miss NÖ will gar nicht Miss Austria werden!

Polizei sucht diesen verpickelten Räuber

Phantombild veröffentlicht

Polizei sucht diesen verpickelten Räuber

Polizei jagt Einbrecher in Salzburg

Phantombild veröffentlicht

Polizei jagt Einbrecher in Salzburg

Pferd stürzte in Bach und blieb stecken

Feuerwehr rettete "Rebecca"

Pferd stürzte in Bach und blieb stecken


1 Kommentar von unseren Lesern

0

unbekannt (118)
28.06.2012 13:43

krank
kranke typen



TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

L164 Bruck an der Leitha - Regelsbrunn

A2 Süd Autobahn: Graz Richtung Wien

A21 Wiener Außenring Autobahn: Steinhäusl Richtung Vösendorf

A21 Wiener Außenring Autobahn: Steinhäusl - Vösendorf

Stadtgebiet Gmünd, Weitraer Straße Gmünder Straße - Bahnhofstraße

powered by ÖAMTC Verkehrsservice