Täter mit Strumpfmasken Niederösterreich

Zeuge ruft Polizei - Beamte verhindern Trafikraub

Polizei Polizisten Polizeibeamte Beamte

Ein Passant hatte die Polizei verständigt

Polizei Polizisten Polizeibeamte Beamte

Ein Passant hatte die Polizei verständigt

Polizisten haben am Donnerstag einen Überfall auf eine Trafik in Ternitz verhindert: Sie nahmen zwei Verdächtige fest, die sich auf dem Weg zum Geschäft gerade Strumpfmasken übergezogen hatten.

Laut NÖ Sicherheitsdirektion hatten sie ein Küchenmesser und eine Schreckschusspistole bei sich. Die 19-Jährigen gestanden, aus ihrer finanziellen Notlage heraus einen Raub geplant zu haben. Ein Passant hatte die Polizei verständigt. Die beiden waren ihm aufgrund ihres Verhaltens aufgefallen - trotz der Hitze mit Kapuzensweatern bekleidet und hinter einer Hecke gegenüber der Trafik "verschanzt".

Nach der Verhaftung wurde bei einer Hausdurchsuchung eine Cannabis-Indoorplantage sichergestellt. Der zweite Verdächtige ist obdachlos. Die Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Das Landeskriminalamt hat Erhebungen hinsichtlich etwaiger weiterer Straftaten aufgenommen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel