Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

29.06.2012

Schwelbrand in Tulln

Feuerwehr findet beim Löschen 30 Schlangen

FF Tulln Schlangen

Ein Bild wie dieses (Mitte, Symbolbild) fanden die Feuerwehrleute vor (© Fotolia/Symbolbild/FF Tulln)

Ein massiver Schwelbrand in einem Einfamilienhaus in Tulln hat am Freitagabend 50 Feuerwehrleute beschäftigt. Das Ungewöhnliche an dem Einsatz: Im Dachgeschoß des zweistöckigen Hauses befanden sich in Terrarien 30 Schlangen, darunter fünf Riesenwürgeschlangen, teilte das NÖ Landesfeuerwehrkommando mit. Die Tiere überlebten das Geschehen offenbar unbeschadet.

Der Alarm war um 18.44 Uhr eingegangen - drei Stunden später konnte "Brand aus" gegeben werden. Der Besitzer (Jahrgang 1949) dürfte eine Rauchgasvergiftung erlitten haben und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus den Fenstern. Vor dem Haus befanden sich der Mann und seine Tochter. Sie hatte ihn besuchen wollen und aus den verrauchten Räumen geholt. Er teilte den Einsatzkräften mit, dass sich in der Wohnung seines Sohnes 30 Schlangen befanden, weshalb der Amtstierarzt verständigt wurde.

+++ Schlangenarlarm in Melk - Feuerwehr hilflos +++

Der Brand dürfte laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger aus noch unbekannter Ursache im Keller im Bereich einer Wandvertäfelung ausgebrochen sein. Unter Einsatz von Atemschutzgeräten nahmen die Feuerwehrleute die Holzverkleidung ab, um den Schwelbrand zu bekämpfen.

Die Schlangen fanden sich in den Terrarien zusammengekauert. Da eine Evakuierung zusätzlichen Stress für die Tiere bedeutet hätte, wurde entschieden, sie in den Terrarien zu belassen.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Lenker verlor sein Boot auf Schnellstraße

Von Anhänger katapultiert

Lenker verlor sein Boot auf Schnellstraße

Brandstifter bedroht Tiere und Kinder in Baden

21 Evakuierte bei Kellerbrand

Brandstifter bedroht Tiere und Kinder in Baden

Brand in Tullner Zuckerfabrik

Feuerwehr-Großeinsatz

Brand in Tullner Zuckerfabrik

Spektakulärer Frontalcrash nahe Tulln

Auf Gegenfahrbahn geraten

Spektakulärer Frontalcrash nahe Tulln

Polizei sucht diesen verpickelten Räuber

Phantombild veröffentlicht

Polizei sucht diesen verpickelten Räuber

LKW blieb in Unterführung stecken

Höhenangabe missachtet

LKW blieb in Unterführung stecken

Zwei Hunde bei Brand verendet

20.000 Euro Schaden

Zwei Hunde bei Brand verendet

Polizei fahndet nach diesem Sex-Strolch

Frau in Schritt gegriffen

Polizei fahndet nach diesem Sex-Strolch




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

Stadtgebiet Gmünd, Weitraer Straße Gmünder Straße - Bahnhofstraße

B119 Greiner Straße: Grein - Groß Gerungs

A1 West Autobahn: Linz Richtung St. Pölten

L8119: Loibes - Buch

A2 Süd Autobahn: Graz Richtung Wien

powered by ÖAMTC Verkehrsservice