Kollision in NÖ Niederösterreich

Zug riss Traktor in zwei Teile

Traktor kollidierte mit Zug

Ein Traktor stieß mit einer Garnitur der Mariazellerbahn zusammen und wurde in den Graben geschleudert

Traktor kollidierte mit Zug

Ein Traktor stieß mit einer Garnitur der Mariazellerbahn zusammen und wurde in den Graben geschleudert

An der Strecke der Mariazellerbahn kam es am Freitag zu einer schweren Kollision zwischen einer Bahngarnitur und einem Traktor. Im Bezirk Scheibbs prallte ein Pkw gegen einen Zug.

Im Bezirk St. Pölten stieß nahe des Bahnhofs Hofstetten - Grünau ein Traktor gegen eine Garnitur der Mariazellerbahn. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Fahrzeugs wurde schwer verletzt ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert.

Drei Bahngäste verletzt
Auch drei Bahngäste wurden leicht verletzt. Dem ORF zufolge wurde der Traktor beim Zusammenstoß in zwei Teile gerissen, die Lok entgleiste. Die Strecke ist gesperrt und wird voraussichtlich am Samstag wieder freigegeben.

Gegen Mittag kam es an einem Bahnübergang in Brandstatt im Bezirk Scheibbs zum Zusammenstoß eines Pkw mit einem Zug. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Näheres zum Unfallhergang war zunächst nicht bekannt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel