Tiere völlig verwahrlost Niederösterreich

Frau hielt 40 Hunde in Mini-Wohnung

Hunde

Die Hunde waren völlig verwahrlost.

Hunde

Die Hunde waren völlig verwahrlost.

Über 40 völlig verwahrloste Hunde sind in Großweikersdorf (Bezirk Tulln) von den Behörden gerettet worden. Die Tiere wurden von einer Frau in einer kleinen Wohnung gehalten.

Die Tiere waren weder kastriert, noch geimpft und völlig ungepflegt, wie der Amtstierarzt feststellte, als er die Tiere gemeinsam mit Tierschützern am Wochenende aus der Wohnung holte. Die Tierbesitzerin war verstorben und weil ihr Ehemann völlig überfordert war mit der Betreuung der Hunde rief er bei der Polizei an.

Felle mit Parasiten verseucht
Nur mit Atemschutz konnten die Tierschützer in die Räumlichkeiten eindringen, in denen 40 Hunde und zahlreiche Katzen gehalten waren. Die Tiere waren ebenso wie die Möbel mit Urin und Kot beschmiert, die Felle mit Parasiten verseucht. Die Tiere wurden sofort in Sicherheit gebracht. Die Bezirkshauptmannschaft prüft jetzt, ob gegen den


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel