Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neuer ÖVP-Obmann

Lade Login-Box.

25.07.2012

Ursache unklar

Radfahrer nach Sturz in diesen Bach tot

Bach tot Radfahrer Edlitz

Warum der Biker nach dem Sturz in den Bach starb, ist noch Gegenstand der Ermittlungen (© einsatzdoku.at)

Ein Mann ist am Mittwochnachmittag in Edlitz in einem Auffangbecken des Edlitzbaches tot aufgefunden worden. Der Mann dürfte beim Fahrradfahren in den Bach gestürzt sein. Die genaue Todesursache sowie die Identität sind noch unklar. Das berichtet der ORF Niederösterreich.

Passanten entdeckten den leblosen Körper des Mannes in einem Auffangbecken. Sie zogen den Mann sofort aus dem Wasser und begannen mit der Reanimation, allerdings vergeblich. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen, so Erwin Schättler von der Polizei Grimmenstein.

Unfallursache ist noch unbekannt
"Warum der Mann in den Bach gefallen ist, ist derzeit noch unbekannt. Etwa 50 Meter oberhalb des Fundortes ist eine Holzbrücke. Dort gibt es Spuren, dass der Mann über die Böschung in den Edlitzbach, welcher Hochwasser geführt hat, hineingefallen ist", sagt der Polizist.

Sicher ist nach Angaben der Polizei nur, dass der Mann mit dem Fahrrad unterwegs war, das neben der Brücke gefunden wurde. Eine Obduktion des Leichnams soll Aufschluss über die Todesursache bringen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Radler stürzte in Bach und ertrank

Drama im Bezirk St. Pölten

Radler stürzte in Bach und ertrank

Auf diesem Tandem spielt man Tauziehen

Kuriosum bei Kräuterfest

Auf diesem Tandem spielt man Tauziehen

Schutzengel: Überschlag unverletzt überstanden

Fahrerseite völlig demoliert

Schutzengel: Überschlag unverletzt überstanden

Mehrere Glatteis-Unfälle auf NÖ-Straßen

Gefährliche Wetterverhältnisse

Mehrere Glatteis-Unfälle auf NÖ-Straßen

Mercedes "parkt" auf Leitwand

Hob in der Kurve ab

Mercedes "parkt" auf Leitwand

Getunter VW-Golf überschlug sich in Kurve

"Nur" ein Leichtverletzter

Getunter VW-Golf überschlug sich in Kurve

Zwei Fahrzeuge touchierten Leitschiene

Beschädigt am Pannenstreifen

Zwei Fahrzeuge touchierten Leitschiene




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

L131: Altenmarkt - Nöstach

B36 Zwettler Straße: Persenbeug - Zwettl

L68 Kirchberg a. Walde - Brand

A2 Süd Autobahn: Graz Richtung Wien

B20 Mariazeller Straße: Mariazell - St. Pölten

powered by ÖAMTC Verkehrsservice