Kollision mit Folgen Niederösterreich

Rehbock verletzt Radfahrer schwer

Rehbock verletzt Radfahrer schwer

Der Biker hatte keine Möglichkeit mehr dem Bock auszuweichen (© Fotolia.com/Symbolfoto)

Der Biker hatte keine Möglichkeit mehr dem Bock auszuweichen
Der Biker hatte keine Möglichkeit mehr dem Bock auszuweichen
Zwei Radfahrer unternahmen am Donnerstagabend in der Weinviertler Gemeinde Ulrichskirchen (Bezirk Mistelbach) eine Radtour. Dabei ist einer der beiden mit einem Rehbock kollidiert. Der Mann erlitt nach Angaben der Sicherheitsdirektion schwere Verletzungen. Er wurde ins Landesklinikum Mistelbach eingeliefert.

Laut Polizei waren die beiden Radfahrer im Alter von 32 und 44 Jahren und beide aus dem Bezirk Mistelbach. Während ihres Ausfluges waren sie im Gemeindegebiet von Ulrichskirchen in Richtung Kreuzstetten unterwegs, als plötzlich der Rehbock auf die Fahrbahn lief. Der jüngere der Männer konnte nicht mehr ausweichen. Er kam bei der Kollision mit dem Tier zu Sturz und wurde schwer verletzt.

Der 32-Jährige wurde ins Landesklinikum Mistelbach eingeliefert und versorgt.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)