Bruck an der Leitha Niederösterreich

ÖBB lässt Behinderten am Bahnhof im Stich

ÖBB lässt Behinderten am Bahnhof im Stich

Der Bahnhof Bruck an der Leitha ist nicht barrierefrei (© ZVG)

Der Bahnhof Bruck an der Leitha ist nicht barrierefrei
Der Bahnhof Bruck an der Leitha ist nicht barrierefrei
Die ÖBB steckt Millionen in den Aus- und Umbau der Bahnhöfe in Niederösterreich. Die Maßnahmen haben aber Bruck an der Leitha noch nicht erreicht. Das beweist der Leserbrief von Gerda B.

Ihre Beobachtung ist erschütternd: Ein junger Mann im Rollstuhl wollte den Bahnsteig wechseln, über die Stufen schaffte er es nicht, eine Rampe ist nicht vorhanden. An der SOS-Säule wurde er nach Wien geschaltet und erhielt die Auskunft, "er müsse sein Vorhaben einen Tag zuvor anmelden"!

Erst ein älterer Fahrgast kümmerte sich um den Rollstuhlfahrer. ÖBB-Sprecher Christopher Seif: "Wir wissen, vieles ist verbesserungswürdig, die ÖBB arbeiten ständig daran."

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
FX3000 Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 30.07.2012 09:00

In Bruck an der Leitha gibt es sehr wohl einen Übergang für Rollstuhlfahrer. Frechheit so ein Artikel.

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)