nach 42 Coups Niederösterreich

Cobra nimmt Albanerbande fest

Cobra nimmt Albanerbande fest

Der Tresor-bande wurde endlich das Handwerk gelegt. (© LKA NÖ)

Der Tresor-bande wurde endlich das Handwerk gelegt.
Der Tresor-bande wurde endlich das Handwerk gelegt.
Nach 42 Einbrüchen in Hotels, Seniorenheimen, Tankstellen und eine Therme war für drei Albaner Endstation. Die Cobra nahm die Bande in Wien hoch. Schadenssumme: rund 350.000 Euro, davon 200.000 Euro Beute. Aber: Zwei Täter sind auf der Flucht.

Dicker Fang für das niederösterreichische Landeskriminalamt: Nach umfangreichen Ermittlungen konnten drei albanische Panzerknacker von der Cobra in Wien verhaftet werden. "Ein toller Erfolg", freut sich Sicherheitsdirektor Franz Prucher. Denn Avi Z. (37), Aslan C. (42) und Hiqumet A. (48) gingen bei ihren Coups nicht gerade zimperlich vor: Mit Äxten und Winkelschleifern plünderten sie Tresore aus Drei- und Vier-Sterne-Hotels in den Schigebieten Österreichs und am Faaker See.

In Niederösterreich knackten die Täter Safes von 20 Pensionistenheimen. Auch die Therme St. Martin wurde leergeräumt. Deswegen sitzt das Trio jetzt in Wr. Neustadt in U-Haft. Zwei Bandenmitgliedern (25, 39) gelang jedoch die Flucht ins Ausland.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)