Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

09.08.2012

Bei Fest

Ex-Rapid-Trainer schlägt Nachbar nieder

Zähnefletschen ist erlaubt - Zuschlagen nicht!

Zähnefletschen ist erlaubt - Zuschlagen nicht! (© GEPA)

Sonntag soll Peter Pacult beim Spiel Salzburg-Rapid seinen ersten großen Auftritt als ORF-Analytiker haben. Ein anderer Auftritt hängt dem Trainer dabei nach: Bei einer Alk-Party am Badesee Kreuzenstein (NÖ) hat Pacult einen Nachbarn verprügelt.

Der Badesee Kreuzenstein ist eine Idylle. Schöne Bungalows, ruhige Lage. Nachbarn kommen hier gut miteinander aus. Es sei denn, Alkohol trübt die Sinne – und ein Prominenter dreht durch. Derzeit belagern Reporter die Ruhe-Oase. Denn bekannt wurde: Bei einer Party am 10. Juli, bei der viel Alkohol floss, schlug Ex-Rapid-Trainer Peter Pacult (52) im Streit auf seinen Nachbarn Christian P. ein.

Beteiligte wollen sich außergerichtlich einigen
Die Polizei wurde gerufen, das Opfer kam mit verstauchten Fingern und blauen Flecken ins Spital, das Anzeige erstattete. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft, was nicht einmal der Verprügelte wollte: "Mir ist die Sache peinlich." Pacults Ehefrau Manuela meint: "Ist ja nix passiert." Pacults Anwalt Werner Tomanek: "Wir wollen die Sache außergerichtlich regeln."

Der Anwalt ging am Freitag weiters davon aus, dass die angebliche Handgreiflichkeit bei einem Grillfest keine rechtlichen Konsequenten für den ehemaligen Rapid-Trainer hat. Der Nachbar habe die Anzeige inzwischen zurückgezogen und "die beiden verstehen sich wieder", sagte Tomanek.

Zu der Anzeige kam es Tomanek zufolge überhaupt nur, weil sich der Mann einen Tag nach dem Vorfall im Spital seine Hand untersuchen ließ. Da er angab, dass seine Plessuren auf Fremdverschulden zurückzuführen sind, meldete das Spital automatisch den Fall der Polizei. Diese machte dann schnell Pacult als den mutmaßlichen Täter ausfindig.



(© W. Höllrigl/H. Wirnsberger)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Polizei nahm tobende Frau in Baden fest

Gewalt-Vorwurf gegen Polizei

Polizei nahm tobende Frau in Baden fest

Amstettner nach blutiger Rauferei festgenommen

Streit im Naturbad in Allhartsberg

Amstettner nach blutiger Rauferei festgenommen

Fan nach WM-Match spitalreif geprügelt

Schlägerei in Innsbruck

Fan nach WM-Match spitalreif geprügelt

Im Rausch vier Autos zerstört

Nach Geburtstags-Fest

Im Rausch vier Autos zerstört

13-Jähriger nach Unfall mit Jetski tot

Vor den Augen des Vaters

13-Jähriger nach Unfall mit Jetski tot

Ex-ORF-Boss fiel in Schacht

Unfall an entlegenem See

Ex-ORF-Boss fiel in Schacht

Frische tanken im Hochsommer

Festival "wellenklänge"

Frische tanken im Hochsommer

Yvonne Rueff beim Hochzeits-Shooting

Die Braut, die sich bald traut!

Yvonne Rueff beim Hochzeits-Shooting

Fünf Verkehrstote in wenigen Stunden

Drei krachten gegen Baum

Fünf Verkehrstote in wenigen Stunden




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A2 Süd Autobahn: Wien Richtung Graz

A21 Wiener Außenring Autobahn: Steinhäusl - Vösendorf

Stadtgebiet Gmünd, Weitraer Straße Gmünder Straße - Bahnhofstraße

B36 Zwettler Straße: Zwettl - Dobersberg

A2 Süd Autobahn: Graz Richtung Wien

powered by ÖAMTC Verkehrsservice