57.000 € Einnahmen, Anzeige Niederösterreich

19-Jähriger soll 5,7 Kilo "Gras" verkauft haben

Marihuana Gras Cannabis

Symbolbild: Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde Cannabiskraut sichergestellt

Marihuana Gras Cannabis

Symbolbild: Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde Cannabiskraut sichergestellt

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Wien-Umgebung soll zwischen Jänner 2011 und März 2012 insgesamt 5,7 Kilogramm Cannabiskraut verkauft haben. Die Polizei hat den mutmaßlichen Dealer nun ausgeforscht.

Bei einem Grammpreis von zehn Euro dürfte der junge Mann 57.000 Euro eingenommen haben, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Dienstag. Gegen den Verdächtigen wurde seit März ermittelt.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden kleine Mengen an Cannabiskraut sowie Utensilien zum Suchtmittelkonsum sichergestellt. Der Verdächtige zeigte sich nicht geständig und wurde der Staatsanwaltschaft St. Pölten zur Anzeige gebracht.

Auch mindestens 19 Abnehmer und Konsumenten aus Purkersdorf wurden vernommen und teilweise angezeigt. Gegen weitere zehn wurde ermittelt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
unbekannt Veteran (118)

Antworten Link Melden 0 am 16.08.2012 12:05

der arme wird schon einen anwalt zugestellt bekommen und für sein fehlverhalten wird er sicher nicht geradestehen müssen ...es gibt einen täterschutz aber keinen opferschutz

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel