Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

The Purge: Anarchy

Horror vom Feinsten

The Purge: Anarchy

Prinz George: Süße Fotos

Erster Geburtstag

Prinz George: Süße Fotos

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

Rollkragen-Comeback

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

21.08.2012

Unglück bei Regatta

Boot fing Feuer! Segler Hanakamp gerettet

Andreas Hanakamp

Andreas Hanakamp (großes Foto: links, kleines Foto) kam mit dem Schrecken davon (© EPA/NIC BOTHMA/dapd - Bildmontage)

Zwei Österreicher gerieten bei einer Segelregatta zwischen Palermo und Monte Carlo vor Sardinien in Seenot. Das Boot, auf dem sich auch Spitzensegler Andreas Hanakamp befand, fing plötzlich Feuer und sank. Die Besatzung blieb unversehrt und wurde gerettet.

Die Besatzung an Bord der 20 Meter langen "Coral" machte bange Minuten durch. Auf dem unter der Flagge der British Virgin Islands fahrenden Boot war aus bisher ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Die Besatzung versuchte zuerst den Brand selbst zu löschen, musste dann aber das Boot verlassen und in Rettungsfloße einsteigen.

Den Schiffbrüchigen gelang es, die Küstenwache der Insel Maddalena vor Sardinien zu alarmieren, die ihnen zur Hilfe eilte. Wie ORF Niederösterreich berichtete, befanden sich neben sechs Russen auch Olympiateilnehmer Andreas Hanakamp (46) und eine 54-jährige Klagenfurterin an Bord des Unglückbootes. Die "Coral" sank 80 Meter tief.

Küstenwache: "Mit dem Schrecken davon gekommen"
Die Segler seien wohlauf, berichtete die Küstenwache. "Sie sind mit dem Schrecken davon gekommen, sie mussten nicht medizinisch behandelt werden", sagte ein Kapitän der Küstenwache.

30 Boote nahmen an der internationalen Regatta zwischen Palermo und Monte Carlo teil. Hanakamp gilt als einer der bekanntesten und auch erfahrensten Segler Österreichs. Er nahm zwei Mal in der Starbootklasse an Olympischen Sommerspielen teil - 1996 in Atlanta (Platz 15) und 2004 in Athen (Platz 18).

News für Heute?


Verwandte Artikel

Ex-ORF-Boss fiel in Schacht

Unfall an entlegenem See

Ex-ORF-Boss fiel in Schacht

Frische tanken im Hochsommer

Festival "wellenklänge"

Frische tanken im Hochsommer

Yvonne Rueff beim Hochzeits-Shooting

Die Braut, die sich bald traut!

Yvonne Rueff beim Hochzeits-Shooting

Fünf Verkehrstote in wenigen Stunden

Drei krachten gegen Baum

Fünf Verkehrstote in wenigen Stunden

Polizeireform läuft wie geplant

Dienststellen-Zusammenlegung

Polizeireform läuft wie geplant

Wer wurde noch von diesem Mann bestohlen?

Polizei sucht nach Opfern

Wer wurde noch von diesem Mann bestohlen?

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Großer Blechschaden

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Miss NÖ: Claudia Kainz ist die Schönste

Waldviertlerin holt den Titel

Miss NÖ: Claudia Kainz ist die Schönste

Wieder Sexismus-Alarm um FPÖ-Wahlwerbung

Arbeiterkammerwahl in NÖ

Wieder Sexismus-Alarm um FPÖ-Wahlwerbung

Stall krachte auf Pferd, Familie obdachlos

Sturm über Ostösterreich

Stall krachte auf Pferd, Familie obdachlos

Klage gegen Gratis-Narkose hat Erfolg

Arbeiterkammer entzürnt

Klage gegen Gratis-Narkose hat Erfolg

"Polizei ist jetzt schlagkräftiger"

VP-Sicherheitssprecher

"Polizei ist jetzt schlagkräftiger"




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

S6 Semmering Schnellstraße: Wien Richtung Semmering

A1 West Autobahn: St. Pölten Richtung Linz

Stadtgebiet Hagenbrunn, L12 Korneuburg - Reyersdorf

B119 Greiner Straße: Grein - Groß Gerungs

L75 Landesstraße: Ottenstein - Allentsteig

powered by ÖAMTC Verkehrsservice