3 Schwer-, 3 Leichtverletzte Niederösterreich

In diesem Blechhaufen saßen auch drei Kinder

Drei Schwerverletzte, drei Verletzte - ein Wunder, dass aus diesen zerquetschten Wracks überhaupt jemand lebend herauskam

Drei Schwerverletzte, drei Verletzte - ein Wunder, dass aus diesen zerquetschten Wracks überhaupt jemand lebend herauskam (© Einsatzdoku.at)

Frontalcrash am Wechsel

Am Sonntag stießen zwei Autos im Wechselgebiet frontal aufeinander, dabei wurden sechs Personen verletzt, drei davon schwer. Auch drei Kinder waren unter den Leidtragenden.

Laut ÖAMTC stießen zwei Pkw auf der L137 zwischen St. Corona und Aspang (Bezirk Neunkirchen) frontal zusammen. Zwei Personen wurden schwer verletzt, eines davon ist ein Kind. 144 Notruf NÖ berichtete von insgesamt sechs Verletzten - drei Erwachsenen und drei Kindern.

Die Verletzten wurden zuerst direkt vor Ort erstversorgt. Zwei Notarzthubschrauber warteten dann bereits auf die Unfallopfer, um sie auf direktem Weg in die Landeskliniken Neunkirchen und Wiener Neustadt zu bringen. Die leichter verletzten Personen wurden mit mehreren Notarztwagen weggebracht.

Die L137 war für die Dauer des Einsatz gesperrt, wie es zu dem Unfall kommen konnte war vorerst unklar.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)