Zugverkehr gestoppt Niederösterreich

Pensionist drohnte auf Bahngleise zu stürzen

Pensionist drohnte auf Bahngleise zu stürzen

(© Einsatzdoku.at)

Pensionist drohte auf Gleise zu stürzen

Wegen einer Personenbergung musste der Zugverkehr auf der Südbahnstrecke am Dienstagnachmittag für acht Minuten gestoppt werden: Nach Angaben der LPD (Landespolizeidirektion) Niederösterreich war ein an Parkinson leidender 76-Jähriger in Payerbach (Bezirk Neunkirchen) vom Bahnwanderweg eine Böschung hinuntergestürzt, blieb in Sträuchern hängen und drohte in weiterer Folge auf die Gleise zu fallen.

Er wurde von Feuerwehrkräften geborgen und nach der Erstuntersuchung durch den Notarzt zur Beobachtung ins Landesklinikum Neunkirchen eingeliefert. Der Pensionist, der in Begleitung seiner Frau spazieren gegangen war, dürfte aufgrund seiner Krankheit das Gleichgewicht verloren haben.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)