Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

05.10.2012

Start war zu langsam

Drachenflieger stürzt 70 Meter tief in den Tod

Der Drachenflieger wurde auf der Hohen Wand schwer verletzt

Der Drachenflieger wurde auf der Hohen Wand schwer verletzt (© ÖAMTC Flugrettung)

Der Hängegleiter-Unfall im Gemeindegebiet von Hohe Wand (Bezirk Wiener Neustadt) vom Donnerstag hat ein Todesopfer gefordert.

Ein 28 Jahre alter Wiener erlag im Landesklinikum Wiener Neustadt seinen schweren Kopfverletzungen, berichtete die Landespolizeidirektion. "Christophorus 3" hatte das Opfer ins Krankenhaus transportiert.

Der Unfall am Donnerstagnachmittag ereignete sich, als der Mann von der Hohen Wand wegfliegen wollte. Vermutlich wegen zu geringer Startgeschwindigkeit stürzte er 50 bis 70 Meter ab. Der 28-Jährige musste mit dem Tau aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden.

APA/red.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Fahrzeug bei Zugunfall in Stücke gerissen

Lenker befreite sich selbst

Fahrzeug bei Zugunfall in Stücke gerissen

Ehepaar auf Kreuzfahrt um Erspartes gebracht

Konto trotz Sperre geplündert

Ehepaar auf Kreuzfahrt um Erspartes gebracht

Liebe zu Prostituierter endet mit Prozess

Dienstcomputer missbraucht

Liebe zu Prostituierter endet mit Prozess




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

B214 Hohenberger Straße: St. Aegyd Richtung Lilienfeld

A2 Süd Autobahn: Wien Richtung Graz

B214 Hohenberger Straße: St. Aegyd - Lilienfeld

B7 Brünner Straße: Wolkersdorf Richtung Drasenhofen

L164 Bruck an der Leitha - Regelsbrunn

powered by ÖAMTC Verkehrsservice