Starke chemische Reaktion Niederösterreich

18 Vergiftete nach Unfall mit Bleiche in Wäscherei

18 Vergiftete nach Unfall mit Bleiche in Wäscherei

Aus dem Behälter stiegen giftige Dämpfe auf (© Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten)

Aus dem Behälter stiegen giftige Dämpfe auf
Aus dem Behälter stiegen giftige Dämpfe auf
Bei einem Chemie-Unfall in einer Wäscherei in Mauer (Bezirk Amstetten) wurden Montagfrüh 18 Menschen verletzt. Wasser trat aus einer Waschmaschine aus. Daneben gelagertes Bleichmittel erzeugte giftige Dämpfe.

Das Reinigungsmittel Natriumhydrosulfit in einem 50-Kilogramm-Behälter reagierte mit dem Wasser und es bildeten sich giftige Dämpfe. Als Mitarbeiter den Zwischenfall bemerkten, versuchten sie den Behälter ins Freie zu schleppen. Durch die heftige reaktion hatte sich der Behälter aber bereits auf rund 200 Grad erhitzt.

Die Mitarbeiter erlitten durch die Dämpfe Atemwegsreizungen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Erst die eintreffende Feuerwehr konnte den Behälter luftdicht verschließen. Vorsichtig wurde der heiße und mit giftigen Dämpfen gefüllte Raum gelüftet und Frischluft mit Großventilatoren zugeführt.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Niederösterreich

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)