Gefährliches Überholmanöver Niederösterreich

Eine Tote bei Frontalkollision in Niederösterreich

Eine Tote bei Frontalkollision in Niederösterreich

Bei der Kollision wurde die 57-jährige Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Für sie kam jede Hilfe zu spät. (© AFP)

Kollission Hollabrunn
Bei der Kollision wurde die 57-jährige Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Für sie kam jede Hilfe zu spät.
Ein Frontalzusammenstoß hat im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich ein Todesopfer gefordert: Ein 19-Jähriger kollidierte bei einem gefährlichen Überholmanöver mit seinem Pkw mit dem entgegenkommenden Wagen einer 57-jährigen Frau. Die Lenkerin starb noch an der Unfallstelle. Der 19-Jährige und die beiden jeweiligen Beifahrer wurden teils schwer verletzt.

Der junge Unfalllenker fuhr den Angaben zufolge hinter seinem Bruder. Vor dem Ortsgebiet von Grund überholten beide Lenker trotz schlechter Sicht wegen Nebels und vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit mindestens drei Fahrzeuge.

Das vordere Fahrzeug konnte seinen Überholvorgang noch abschließen, das hintere kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw.

Bei der Kollision wurde die 57-jährige Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Ihr 37-jähriger Sohn am Beifahrersitz erlitt schwere Verletzungen.

Der 19-Jährige hatte seine 17-jährige Schwester an Bord, beide erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die Verletzten wurden in das Landesklinikum Weinviertel Hollabrunn eingeliefert.

Es waren unter anderem vier Feuerwehren mit insgesamt 31 Einsatzkräften vor Ort.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Niederösterreich

Fotoshows aus Niederösterreich (10 Diaserien)