Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

28.04.2010

Ackerl: "Post ruiniert gezielt ihre Filialen!"

Die Sparpläne der Post – „Heute“ berichtete – sorgen in Oberösterreich für Aufregung. „Zusperren alleine ist zu wenig“, betont LH Josef Pühringer, zuvor müsse es ordentliche Postpartner-Lösungen geben. Von einer gezielten Aushungerungs-Aktion spricht SP-Landesboss Josef Ackerl: „Ich verlange von Josef Pröll, dass er einschreitet!“

In 16 Fällen – darunter Sandl, Steinbach/Attersee und Windhaag – verbot der Postmarkt-Regulator vorerst die geplante Schließung, weitere 98 Filialen werden aktuell „geprüft“.

In Oberösterreich seien mehr als nur die drei vorläufig geretteten Standorte betroffen, bestätigt LH Pühringer auf Anfrage. Das Land könne sich aber nicht wehren: „Ich kenne die Umsätze, die sind teilweise deprimierend!“

Post-General Pölzl habe ihm zugesichert, dass jede Gemeinde die Chance auf einen Postpartner habe. Dies sei besser als Ämter, die nur zwei bis drei Stunden offen halten.

Die Bevölkerung sei der Post und Eigentümervertreter Pröll egal, poltert SP-Boss Ackerl: „Das ist eine Schweinerei, es wird gezielt ruiniert!“

Gerald Winterleitner

News für Heute?


Verwandte Artikel

Post verkauft alte Unternehmenszentrale

70 Mio Euro Schätzwert

Post verkauft alte Unternehmenszentrale

Postkarte aus Tirol nach 23 Jahren zugestellt

400 Kilometer, 2 Jahrzehnte

Postkarte aus Tirol nach 23 Jahren zugestellt

Postler (51) von eigenem Auto erdrückt

Tragischer Arbeitsunfall

Postler (51) von eigenem Auto erdrückt

Fauler Briefträger zündete 700 Briefe an

Post-Mitarbeiter entlassen

Fauler Briefträger zündete 700 Briefe an

Post will künftig „Gelbe Zettel“ reduzieren

Erfolgsbilanz der Briefträger:

Post will künftig „Gelbe Zettel“ reduzieren

Japanerin verschickte Mordopfer mit der Post

"Tonpuppe" in 2-Meter-Karton

Japanerin verschickte Mordopfer mit der Post

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

"Intransparent, ineffizient"

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

Platter verlangt Ausprache über Situation der ÖVP

Keine "christlich-soziale Linie"

Platter verlangt Ausprache über Situation der ÖVP

Verwirrspiel um Stellenabbau bei der Post

Angeblich wackeln 500 Jobs

Verwirrspiel um Stellenabbau bei der Post

Spindelegger schon wieder in der Schusslinie

Nach scharfer Leitl-Attacke

Spindelegger schon wieder in der Schusslinie

Hypo-Beschwerdemails überhäufen Fischer

"Etliche Düringers in der Post"

Hypo-Beschwerdemails überhäufen Fischer


1 Kommentar von unseren Lesern

0

rehse (312)
27.05.2010 18:26

Einsparungen
natürlich wird gezielt abgtebaut und die Leistung der Post damit geschmälert. Das ist ja politisch so gewollt. Brauchen wir aber Politiker , die geordnete Strukturen zerstören ? Ich meine nein.


TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...