Alle Fakten zu:
60.000 Euro für Automaten-Umrüstung

Gratis-Parken: Stadtsenat könnte FP-Plan verhindern

Parken in Linz

Das Gratis-Parken in Linz: Nun wackelt der Plan. (© kloibhofer.at )

 

FP-Vizebürgermeister Detlef Wimmer und sein Verkehrsstadtrat Markus Hein präsentierten nun ihre Pläne, das Gratis-Parken an Samstagnachmittagen in Linz wieder einzuführen.

Doch es gibt Probleme: SPÖ und Grüne betonen nämlich, dass die Umrüstung der Parkscheinautomaten – sie kostet immerhin 60.000 Euro – vom Stadtsenat abgesegnet werden muss. Und dort hat die FPÖ auch gemeinsam mit der ÖVP keine Mehrheit.

"Die Vorgehensweise der FPÖ ist nicht nur demokratiepolitisch, sondern auch rechtlich bedenklich", so Grünen-Stadträtin Eva Schobesberger.

Ihre Meinung