Pkw-Crash Oberösterreich

77-Jähriger stirbt bei missglücktem Überholmanöver

77-Jähriger stirbt bei missglücktem Überholmanöver

Der Notarzt konnte nichts mehr für das Unfallopfer tun (© Archiv)

Rettung
Der Notarzt konnte nichts mehr für das Unfallopfer tun
Bei einem missglückten Überholmanöver ist Dienstagvormittag in St. Marien (Bezirk Linz-Land) ein 77-jähriger Mann getötet worden.

Er krachte frontal in einen entgegenkommenden Wagen. Seine 71-jährige Lebensgefährtin, die am Beifahrersitz gesessen war, sowie die Lenkerin des anderen Autos wurden verletzt ins Spital eingeliefert, wie die Sicherheitsdirektion Oberösterreich mitteilte. Alle drei Opfer stammen aus St. Marien.

Der Pensionist, der nicht angegurtet war, wollte auf der St. Marien Landesstraße (L1374) einen vor ihm fahrenden Lastwagen überholen. Dabei dürfte er den Gegenverkehr übersehen haben. Es kam zur Frontalkollision mit dem Auto einer 76-jährigen Frau. Ihr Fahrzeug wurde über eine Böschung in ein angrenzendes Feld katapultiert. Der Wagen des 77-Jährigen touchierte den Lkw und wurde dann ebenfalls in einen Acker geschleudert.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Wie schwer die Verletzungen der beiden Frauen sind, war vorerst nicht bekannt.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)