Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

01.01.2012

Tragödie in Silvesternacht

Stromschlag tötet Schüler (16) am Bahnhof

Bahnhof in Vöcklabruck

Weil sie mehrere Stunden auf den Zug nach Hause warten mussten, lebt Alexander (16) nicht mehr (© Archiv)

Unfassbares Drama am ersten Tag des neuen Jahres in Vöcklabruck (Oberösterreich): Ein Schüler (16) kletterte am Bahnhofsgelände auf einen Güterwaggon, wurde dabei von einem Stromschlag getroffen! Alexander T. starb vor den Augen seines besten Freundes.

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren - aber schon wenige Stunden nach der Tragödie ist klar, dass es sich um eine tödliche Mutprobe gehandelt hatte! Alexander T. (16) aus Frankenmarkt (OÖ) verbrachte die Silvesternacht mit seinem besten Freund in Vöcklabruck, feierten mit Gleichaltrigen eine Party.

Warten auf den Zug
Gegen 3 Uhr früh wollten beide mit dem Zug nach Hause fahren. Allerdings: Auf den nächsten Zug mussten sie mehrere Stunden warten. Dabei kam dem jungen Mann der dumme Gedanke. Er lief über die Gleise der Westbahn, kletterte auf einen Güterwaggon, der auf einer Nebenstrecke abgestellt war.

Freund sah Alexander sterben
Fatal: Als er am Dach des Gefährts stand, erfasste ihn um 3.27 Uhr plötzlich ein 15.000 Volt starker Stromschlag! T. wurde vor den Augen seines Freundes in die Tiefe geschleudert, blieb regungslos auf dem Bahnkörper liegen. Das Rote Kreuz schickte sofort ein Notarzt-Team zum Unfallort, die Mannschaft konnte aber nur noch den Tod des junge Mannes feststellen. Der Augenzeuge musste psychologisch betreut werden.

News für Heute?


Verwandte Artikel

So trauert Bob Geldof um seine Tochter Peaches

"Sind außer uns vor Schmerz"

So trauert Bob Geldof um seine Tochter Peaches

Patientin stirbt auf Rückbank von Taxi

Kein Rettungstransport für Kranke

Patientin stirbt auf Rückbank von Taxi

17-Jähriger tot: Unfall schockt Sölden

Gegen Schneelanze geprallt

17-Jähriger tot: Unfall schockt Sölden

Mann stirbt bei Crash gegen Gartenmauer

Lenker nicht angegurtet

Mann stirbt bei Crash gegen Gartenmauer


2 Kommentare von unseren Lesern

0

unbekannt (1)
13.08.2012 17:12

Ich
Ich finde nicht das man über einen Menschen der verunglückt, noch dazu in diesem Alter, so ein Kommentar abgeben sollte.
Das ist einfach nur niveaulos!
Alex war ein guter Freund von mir und wenn ich sehe dass manche Menschen sowas schreiben werde ich einfach nur zornig.

0

franzjosefs (305)
01.01.2012 13:17

Überdurchschnittlich
Überdurchschnittliche Blödheit bestraft der Herrgott ebenso.
http://gedaunknsplitta.blog.de



TopHeute


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Niederösterreich

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A7 Mühlkreis Autobahn: Linz Richtung Freistadt

A9 Pyhrn Autobahn: St. Michael Richtung Voralpenkreuz

B134 Wallerner Straße: Pichl - Eferding

L1403 Volkersdorfer Straße: Kristein - Hargelsberg

A8 Innkreis Autobahn: Wels - Passau

powered by ÖAMTC Verkehrsservice