Drei Verletzte Oberösterreich

Fahrschüler durch SMS abgelenkt - Unfall

SMS Autofahren

Abgelenkt durch eine SMS krachte der Mann in einer Kurve gegen das andere Fahrzeug

SMS Autofahren

Abgelenkt durch eine SMS krachte der Mann in einer Kurve gegen das andere Fahrzeug

Ein 19-jähriger Fahrschüler hat am Samstag in Mining in Oberösterreich einen Unfall mit drei Verletzten - darunter einem Kind - verursacht. Weil er durch eine SMS-Nachricht abgelenkt war, geriet er auf die andere Fahrbahnseite und krachte in ein entgegenkommendes, mit drei Personen besetztes Auto.

Der 19-Jährige, der derzeit die Fahrschule besucht, war mit seinem eigenen Wagen unterwegs. Das teilte die Sicherheitsdirektion am Montag mit. Am Beifahrersitz saß seine 17-jährige Freundin aus Salzburg. In einer Rechtskurve auf der Altheimer Straße verlor der junge Mann die Herrschaft über sein Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 38-jährigen Frau aus Altheim.

Zweifacher Totalschaden
Die Lenkerin, ihr neunjähriger Sohn und ihre 21-jährige Cousine aus Südafrika wurden verletzt und mussten ins Spital eingeliefert werden. Der 19-Jährige und seine Freundin blieben unverletzt. An beiden Wagen entstand Totalschaden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel