Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

12.02.2012

FF Traun übt

Dramatische Eis-Rettung

Jede Sekunde zählt, da das eisige Wasser in kürzester Zeit zu Unterkühlung führt (© BFK Linz-Land)

Die Temperaturen werden wieder wärmer und zugefrohrene Seen, Bäche und Flüsse damit unsicher. Falls jemand durch das zu dünne Eis bricht, muss die Feuerwehr wissen, was zu tun ist. Deshalb übte die Feuerwehr Trau für den Ernstfall und wagte sich ins eiskalte Nass.

Die Verlockung ist oft groß, zugefrorene Gewässer zu betreten. Speziell in der aktuellen Kältezeit sind die meisten Gewässer zugefroren, jedoch trügt der Schein, wie etwa am Trauner Badesee Oedt. Von einer dünnen Schneeschicht überzogen finden sich darunter vielfach offene Teilstücke oder auch hauchdünne Eisstellen, die auf den ersten Blick sicher wirken, bei Belastung jedoch unter dem Körpergewicht sofort einbrechen.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Traun sorgte für den Ernstfall vor und wagte sich am Freitag bei Minusgraden im zweistelligen Bereich ins eiskalte Wasser.

Zwei Feuerwehrleute stellten sich als Unfallopfer zur Verfügung. Beide "brachen ein", einer konnte sich über Wasser halten, während der andere bereits nach kurzer Zeit die Kräfte verließen. Danach verschwand er unter der Wasseroberfläche.

Feuerwehr Traun

Feuerwehr Traun

Feuerwehr Traun

Der FF Traun steht für solche Einsatzfälle ein spezieller "Eisretter" zur Verfügung. Das Gerät wird dabei mittels Pressluftflasche in nur ca. 35sec aufgeblasen! Mit einem speziellen Trockentauchanzug ausgerüstet, nähern sich die Retter auf dem einer Luftmatratze ähnelnden Gerät dem zu Rettenden, ehe beide über eine Sicherungsleine sicher und rasch an Land gezogen und dort vom Roten Kreuz sofort behandelt werden können.

Erschwert wurde der Einsatz durch die eisigen Wassertemperaturen um den Null-Punkt und die noch kältere Außentemperatur von knapp -10 Grad Celsius!

+++ 7-Tage Prognose +++


Es ist gut zu wissen, dass die Feuerwehr im Ernstfall gerüstet ist, die Helfer waren jedoch in nächster Zeit vor dem Betreten unsicherer Eisflächen. Beachten Sie Warnhinweise und Schilder! Im Falle eines Einbruchs ist sofort die Alarmierung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettung zu veranlassen!




News für Heute?


Verwandte Artikel

Traun: Protest gegen Hauptplatz-Umbau

Anrainer kritisieren Pläne der Stadt

Traun: Protest gegen Hauptplatz-Umbau

Vermisste (29) nach einer Woche aufgetaucht

Frau meldete sich bei Polizei

Vermisste (29) nach einer Woche aufgetaucht

Arbeitsloser Cannabis-Bauer attackierte Polizei

Drogen-Razzia in Linz und Traun

Arbeitsloser Cannabis-Bauer attackierte Polizei

Sonnenstudio in Traun brennt aus

400.000 Euro Schaden

Sonnenstudio in Traun brennt aus

Unbewaffnetes Duo überfällt Tankstelle

Täter flüchten mit Beute

Unbewaffnetes Duo überfällt Tankstelle

Amateur-Porno in Kirche sorgt weiter für Wirbel

Darstellerin drohen 6 Monate Haft

Amateur-Porno in Kirche sorgt weiter für Wirbel

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

120 Feuerwehrleute im Einsatz

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

Einbruchserie in Oberösterreich

Innerhalb weniger Stunden

Einbruchserie in Oberösterreich

Polizei fasste fünf gescheiterte Bankräuber

Täter zu früh, Pässe vergessen

Polizei fasste fünf gescheiterte Bankräuber

Trauner Feuerwehr löschte Brand in eigenem Hof

Rot-Kreuz-Fuhrpark beschädigt

Trauner Feuerwehr löschte Brand in eigenem Hof




TopHeute


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Welt

< Tom Cruise

18 Fotos

Leserreporter erwischen Tom Cruise

Regenbogen

6 Fotos

Doppelregenbogen über Wien

Lisa P. - Urlaubsfoto-Contest 2014

6 Fotos

Sonstiges

Monika C. - Urlaubsfoto-Contest 2014

17 Fotos

Strand

Muhamed B. - Urlaubsfoto-Contest 2014

12 Fotos

Natur

Franz A. - Urlaubsfoto-Contest 2014

1 Fotos

Balkonien

Sabrina G. - Urlaubsfoto-Contest 2014

6 Fotos

Städteurlaub

BMW-Erlkönig in Wien unterwegs

5 Fotos

BMW-Erlkönig in Wien unterwegs

Igelbaby Dieter

4 Fotos

Igelbaby Dieter

Blitz-Inferno über Wien

19 Fotos

Blitz-Inferno über Wien

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A8 Innkreis Autobahn: Wels - Passau

A9 Pyhrn Autobahn: St. Michael - Voralpenkreuz

L501 Weilhart Landesstraße: Braunau - Oberndorf

L531 Schartener Straße: Scharten - Wels

L1221 Daxberg Straße: Großsteingrub - St. Marienkirchen an der Polsenz

powered by ÖAMTC Verkehrsservice