Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

12.03.2012

Richterspruch in OÖ

Bub (7) klagte Republik: Fall wiederaufgenommen!

Hammer Richter Gericht Robe Gerichtssaal

(© Fotolia)

Der Prozess um einen siebenjährigen Buben, dessen Eltern nach angeblichen Übergriffen durch einen Volksschuldirektor die Republik auf 3.500 Euro Schmerzensgeld verklagt haben, hat eine ungewöhnliche Wendung genommen: Der zuständige Richter des Landesgerichtes Linz hat die Verhandlung, die er schon geschlossen hatte, wiedereröffnet.

Dieser seltene Beschluss wurde den Parteien am Montag zugestellt. Das sagte der Anwalt der Eltern, Kurt Lichtl. Der Vater des Buben wirft dem inzwischen pensionierten Direktor insgesamt fünf massive Übergriffe vor, die ihm sein Kind berichtet habe.

Vater: Kind nach Übergriffen Bettnässer
Es habe Angst und Einschlafprobleme gehabt und sei zum starken Bettnässer geworden. Der Direktor bestreitet die ihm vorgeworfenen Taten. Er räumte nur ein, dem Buben einen Klaps gegeben zu haben, der nicht wehgetan habe.

Er habe sich danach dafür entschuldigt. Nach der Befragung von mehreren weiteren Zeugen, die aussagten, das der Bub als problematisch im Umgang bekanntgewesen sei, schloss der Richter am 30. Jänner die Verhandlung und kündigte das Urteil schriftlich an.

Gutachten wird eingeholt
Nunmehr will das Gericht aber eine Verfahrensergänzung. Wie zuvor von Lichtl beantragt, hat es ein Sachverständigengutachten zur Frage der Beeinträchtigung des Schülers durch die Handlungen des Direktors in Auftrag gegeben.

Der Anwalt hatte angeführt, dass sich die Noten des Kindes nach einem Schulwechsel deutlich verbessert hätten. Das Urteil ergeht daher noch nicht. Vielmehr soll das Gutachten abgewartet werden. Es soll zusammen mit den anderen Beweismitteln die Basis für die gerichtliche Entscheidung bilden.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

LH Pühringer kündigte Flut- Untersuchung an

Orte gezielt überschwemmt?

LH Pühringer kündigte Flut- Untersuchung an

Bald "Wasserbusse" auf der Donau?

Gegen Linzer Stauchaos

Bald "Wasserbusse" auf der Donau?

Postler (51) von eigenem Auto erdrückt

Tragischer Arbeitsunfall

Postler (51) von eigenem Auto erdrückt

Lindsay Lohan schickt Österreich Grußbotschaft

Besuch in der Linzer PlusCity

Lindsay Lohan schickt Österreich Grußbotschaft

Teenager für Handy und Kappe ausgeraubt

Mitten am Linzer Hauptplatz

Teenager für Handy und Kappe ausgeraubt

Linzer Crystal Meth-Pärchen verhaftet

Pitbull-Terrier als Wachhunde

Linzer Crystal Meth-Pärchen verhaftet

"Wir haben das Taxi im See gefunden"

Hobbytaucher über Fund

"Wir haben das Taxi im See gefunden"

Steuer-Protest auf Lokal-Rechnungen

Kreative Protestwelle

Steuer-Protest auf Lokal-Rechnungen

Linz: Donau wird zur Bühne

Klangwolke 2014

Linz: Donau wird zur Bühne

Linz hat die Wurst-Pizza

Tintenfisch gefärbt

Linz hat die Wurst-Pizza

Start für Mega-Bauprojekte

Luger pimpt Linz auf

Start für Mega-Bauprojekte


1 Kommentar von unseren Lesern

0

hueher (414)
14.03.2012 03:55

Alles Schwachsinn.........vom Gericht wie auch von den ..........
......."ach so armen Eltern", bezw. dem Buben !!
Bettnässer wird man nicht von heute auf morgen, sondern von ( meistens ) häuslicher Probleme ( Gewalt?) !!!
Der Bube wird von seinen Eltern, sagen wir, "mißbraucht",
um gegen einen "bösen" Lehrer zu prozessieren und dabei noch etwas "Taschengeld" zu erhalten...................
Man fragt sich dabei, haben unsere Gerichte nichts zu tun oder muß das kommende "Sommerloch" ausgefüllt werden??



TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A9 Pyhrn Autobahn: St. Michael Richtung Voralpenkreuz

B115 Eisenstraße: Hieflau - Steyr

A8 Innkreis Autobahn: Passau - Voralpenkreuz

B129 Eferdinger Straße: Linz - Schärding

L1344 Lahrndorfer Straße: Steyr - Ternberg

powered by ÖAMTC Verkehrsservice