Rettungseinsatz Oberösterreich

Westbahn-Strecke war teilweise gesperrt

ÖBB Railjet

Symbolbild

ÖBB Railjet

Symbolbild

Am Freitagnachmittag war die Westbahn zwischen Schwanenstadt und Breitenschützing unterbrochen.

Grund für die Sperre ist ein Rettungseinsatz. Für die Passagiere der Regionalzüge wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Reisenden des Fernverkehrs mussten die Dauer der Sperre abwarten. Seit 17.36 Uhr kann die Strecke wieder befahren werden, Zugfahrer müssen allerdings Verspätungen einkalkulieren.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel