Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | Jihadisten-Festnahmen

Lade Login-Box.

26.06.2012

Alarmstufe 2 für Feuer

90 Brieftauben bei Brand elend verendet

Brieftaube

(© Fotolia)

90 Brieftauben sind in der Nacht auf Dienstag bei einem Feuer in Freistadt verendet. Insgesamt waren sieben Feuerwehren im Einsatz, um den Brand in einer dicht verbauten Wohnsiedlung zu löschen.

Die Einsatzkräfte befürchteten, dass die Flammen auf andere Wohnhäuser übergreifen würden - Alarmstufe 2 wurde ausgerufen. Personen waren keine in Gefahr, für 90 Vögel kam jedoch jede Hilfe zu spät.

In einem Nebengebäude waren noch weitere Tauben untergebracht, die von den Einsatzkräften rechtzeitig ins Freie gebracht werden konnten.

Wodurch der Brand ausgelöst wurde, stand vorerst noch nicht fest. Auch die Schadenshöhe muss erst ermittelt werden.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Neuwagen in Flammen - 200.000 Euro Schaden

Unglück mit Autotransporter

Neuwagen in Flammen - 200.000 Euro Schaden

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

120 Feuerwehrleute im Einsatz

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

Dachstuhlbrand ging glimpflich aus

Während Renovierung

Dachstuhlbrand ging glimpflich aus

Jugendliche fackeln Auto mit "Bengalen" ab

Polizei bittet um Hinweise

Jugendliche fackeln Auto mit "Bengalen" ab

Imbissstand in Aspang brannte komplett aus

Rauchsäule kilometerweit sichtbar

Imbissstand in Aspang brannte komplett aus

Brand in Salzburg vernichtet Wohnhaus

Starke Rauchentwicklung

Brand in Salzburg vernichtet Wohnhaus




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

B143 Hausruck Straße: Vöcklabruck - Ort

B126 Leonfeldener Straße: Linz - Weigetschlag

L1221 Daxberg Straße: Großsteingrub - St. Marienkirchen an der Polsenz

A8 Innkreis Autobahn: Wels - Passau

L1205 Erlacher Straße: Pering - Wendling

powered by ÖAMTC Verkehrsservice