Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

11.07.2012

Blaulicht, aber kein Rücklicht!

Bus rammt Feuerwehr-Oldtimer von A1

Feuerwehr-Unfall

Schrottreif! Das zerstörte Feuerwehr-Auto (© FF St.Georgen)


Wegen eines defekten Rücklichts hat ein polnischer Reisebuslenker einen Feuerwehr-Oldtimer (Wert: 400.000 Euro) auf der A1 in St. Georgen (Bez. Vöcklabruck) übersehen.

Die Folge: Das Nostalgie-Auto wurde gerammt und von der Fahrbahn geschleudert. Der Busfahrer sowie die 32 Insassen blieben unverletzt. Feuerwehrmann Ronald H. (45) musste aber ins Spital. Am Oldtimer entstand Totalschaden. 



News für Heute?


Verwandte Artikel

Hündchen aus zerstörtem Lkw auf A1 geborgen

11 Kilometer Stau die Folge

Hündchen aus zerstörtem Lkw auf A1 geborgen

Lenkerin von Bus fast geköpft

Wegen Seitenklappe

Lenkerin von Bus fast geköpft

Vermisster Pfarrer ist wieder da!

Auszeit wegen Freundin

Vermisster Pfarrer ist wieder da!

Trickbetrüger ließ 3.000 Euro mitgehen

Wollte Hunderter wechseln

Trickbetrüger ließ 3.000 Euro mitgehen

Nach Schlangenbiss auf Intensiv-Station

Weltweit kein Gegengift

Nach Schlangenbiss auf Intensiv-Station

Forstarbeiter im Wald schwer verletzt

Baum schnellte zurück

Forstarbeiter im Wald schwer verletzt




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A7 Mühlkreis Autobahn: Freistadt - Linz

A7 Mühlkreis Autobahn: Freistadt Richtung Linz

A8 Innkreis Autobahn: Wels Richtung Passau

B158 Wolfgangsee Straße: Bad Ischl - St. Gilgen

B125 Prager Straße: Linz - Unterweitersdorf

powered by ÖAMTC Verkehrsservice